Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung der bisherigen Themen:

DREI

Im Katalog der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann befinden sich 1.664 Bücher und Hörbücher/CDs mit dem Wort "DREI" im Titel:

Drei. Drei Frauen. Drei Männer. Drei Glücksritter. Drei Meraner. Drei Zinnen. Drei Lebende. Drei Tote. Drei Erzählungen. Drei Reden. Drei Todesurteile. Drei Theaterprojekte. Drei Gedichte. Drei Romane. Drei Frauenleben. Drei Musketiere. Drei Kameradinnen. Drei Tage. Drei Nächte. Drei Lamas. Drei Berge. Drei Reisen. Drei Schwestern. Drei Fragen. Drei Generationen. Drei Lebenswege. Drei Gedächtnisse. Drei Geschichten. Drei Fliegen. Drei Revolutionen. Drei Kilometer. Drei Minuten. Drei Zeilen. Drei Kaiser. Drei Weisen. Drei Pole. Drei Streifen. Drei Lichtjahre. Drei Impulse. Drei Liebesnovellen. Drei Bauern. Drei Drehbücher. Drei Stücke. Drei Briefe. Drei Essays. Drei Skizzen. Drei Vorträge. Drei Depeschen. Drei Stories. Drei Weltreligionen. Drei Grazien. Drei Könige. Drei Herrgottsbuben. Drei Winde. Drei Schritte. Drei Begegnungen. Drei Tonträger. Drei Krimis. Drei Sommer. Drei Familien. Drei Lebensbilder. Drei Sichtweisen. Drei Sprachen. Drei Kulturen. Drei Südtiroler. Und viele andere...

Hinweis: In der Ergebnisliste finden Sie das entsprechende Suchergebnis. Verwenden Sie die Facetten (Filter), um das Suchergebnis einzugrenzen, etwa nach BelletristikSachmedien oder Tirolensien.

Vielfach Ausgezeichnet 2021! Bücherwelten im Waltherhaus (19.01.-22.02.2022)

Literaturpreise verfolgen das Ziel, bemerkenswerte Autor*innen und wertvolle Bücher einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Sie dienen interessierten Leser*innen zur Orientierung im Dickicht der literarischen Produktion und lassen sie den Weg finden zu außergewöhnlichen Werken der Weltliteratur.

Fachkundige, unabhängige Juror*innen haben im Jahr 2021 Autor*innen und ihre Werke mit den unterschiedlichsten Buchpreisen ausgezeichnet: bedeutende Werke der Sprachkunst, der spannenden Vermittlung von Wissen und Werten oder einfach nur solche, die Leser*innen wunderbar zu unterhalten vermögen.

Eine Auswahl wird Besucher*innen der Bücherwelten präsentiert, bevor sie ihre Reise durch die Öffentlichen Bibliotheken Südtirols antritt.

Alle preisgekrönten Bücher können in der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann ausgeliehen werden.

Hinweis: Es befinden sich sowohl physische Medien der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, als auch Online-Medien aus Biblio24 in der Ergebnisliste.
Verwenden Sie die Facetten (Filter), um das Suchergebnis auf Medien der entsprechenden Ressource zu beschränken.

Mensch & Maschine - Bücherwelten im Waltherhaus (19.01.-22.02.2022)

Die Bücher des diesjährigen Themenschwerpunktes „Mensch & Maschine“ setzen sich aus unterschiedlichsten Perspektiven mit der Frage auseinander, wie Maschinen unser Miteinander, das Leben jedes Einzelnen und vielleicht ihn selbst in seinem Wesen verändern.

Die ausgestellten Neuerscheinungen für Erwachsene hat die Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann ausgewählt, die Bücher für Kinder und Jugendliche das Jukibuz im Südtiroler Kulturinstitut.

Ein Angebot der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, des Jukibuz und der Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut.

Alle Bücher können in der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann ausgeliehen werden.

 

Hinweis: Es befinden sich sowohl physische Medien der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, als auch Online-Medien aus Biblio24 in der Ergebnisliste.
Verwenden Sie die Facetten (Filter), um das Suchergebnis auf Medien der entsprechenden Ressource zu beschränken.

Verwenden Sie die Facetten (Filter), um das Suchergebnis auf Medien der entsprechenden Ressource zu beschränke

REISEN

Themenausstellung "Reiseberichte" im Lesessal und Auswahl aktueller "Reiseführer" im Katalog

Mit der Sommerzeit wächst die Lust, aus dem Alltag auszubrechen, das Gewohnte zu verlassen, zu verreisen und Neues zu entdecken.
Im Lesesaal der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann werden bis Ende Juni 2022 Reiseberichte ausgestellt, die in den letzten Jahren erschienen sind.
Sie lassen Erfahrungen Reisender lebendig werden und regen an, in Gedanken an deren Reisen teilzuhaben.
Die ausgestellten Bücher können online vorgemerkt oder vor Ort angesehen und ausgeliehen werden.

Die nachfolgende Ergebnisliste bietet neben den Büchern der Themenausstellung auch eine Auswahl an aktuellen Reiseführern (Erscheinungsjahre 2020-2022), welche ebenfalls online vorgemerkt und dann in der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann oder über eine am Südtiroler Leihverkehr teilnehmende Bibliothek ausgeliehen werden können. Falls Sie einen Titel entdeckt haben, den Sie ausleihen möchten, aber noch nicht in der Landesbibliothek eingeschrieben sind, klicken Sie oben rechts auf Info > Noch keine Zugangsdaten, um nähere Informationen zu erhalten.

Sie können auch direkt nach einem bestimmten Reiseziel in unserem Katalog suchen, und anschließend die Facette (Filter) Formschlagwort "Führer" verwenden, um die Ergebnisse zu filtern.

Paul Flora

Paul Flora (1922 – 2009)

Paul Flora, der am 29. Juni 2022 seinen 100. Geburtstag feiern würde, zählt zu den herausragenden europäischen Zeichnern des 20. Jahrhunderts. In seinen Bildern schuf der gebürtige Glurnser Künstler fantasievolle Landschaften mit eigenwilligen Architekturen. Raben, Hexen, Harlekins, verwurzelte Tiroler und venezianische Pestdoktoren bevölkern den Kosmos des Zeichners, Grafikers, Illustrators und Schriftstellers.

Paul Flora veröffentlichte über 30 Bücher und Mappen, seine zahlreichen Buchillustrationen, u.a. für den Züricher Diogenes-Verlag und seine Karikaturen für „Die Zeit“, „The Observer“, „Du“ u.a. machten ihn international bekannt.

Die im Lesesaal der Teßmann ausgestellten Bücher können online vorgemerkt oder vor Ort angesehen und ausgeliehen werden.

Autonomie

50 Jahre Zweites Autonomiestatut - 30 Jahre Streitbeilegung

1972 trat das Zweite Autonomiestatut in Kraft, das die Grundlage für den Minderheitenschutz in Südtirol bildet.
Vor 30 Jahren folgte 1992 mit der Streitbeilegung durch Österreich gegenüber Italien die formelle Beendigung des vor der UNO aufgeworfenen Südtirol-Streits.

Im Lesesaal der Landesbibliothek werden vom 1. bis 31. August 2022 Bücher ausgestellt, welche sich dieser Thematik widmen.
Die ausgestellten Bücher können online vorgemerkt oder vor Ort angesehen und ausgeliehen werden.

Kulturerbe und Postkolonialismus

Themenausstellung im Lesesaal

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts setzt sich der Postkolonialismus mit der Geschichte des europäischen Kolonialismus und Imperialismus auseinander. Dabei strebt er unter anderem auch eine Entkolonialisierung und eine politische Souveränität der ehemaligen Kolonien gegenüber ihren Kolonialmächten an.
Während der kolonialen Besetzung sind zahlreiche Kunstobjekte in europäische Museen gelangt. Die Herkunftsländer kämpften lange um ihre Restitution – nun kehrt das entwendete Kulturerbe allmählich zurück.

Im Lesesaal der Landesbibliothek zeigen wir bis Ende Oktober 2022 eine Auswahl an Büchern zum Thema aus unserem Bestand. Die Bücher können ausgeliehen werden.